MHK-Vorstand Kirk Mangels

Was Spezialisten jetzt zukunftsfähig macht

Die Konzentration in Industrie und Handel wird die Machtverhältnisse weiter verändern. Als führende Gemeinschaft der Küchenspezialisten steht die MHK Group hier vor besonderen Hausforderungen: Wie lässt sich gerade jetzt ein Schutzschild gegen die Härten des Wettbewerbs aufbauen, welche neuen Wege zur Profilierung und Marktdurchsetzung bieten sich an? „Die Vielzahl der MHK-Dienstleistungen wird jetzt zum Salz in der Suppe“, stellt dazu Vorstandsmitglied Kirk Mangels im Rahmen seiner Branchenanalyse heraus und betont dazu, dass es natürlich wichtig sei, alle Mittel und Kanäle zu nutzen, um die Wahrnehmbarkeit der Küchenstudios zu verstärken. Doch dies ist nur ein Step zur Zukunftssicherung. „Es geht nicht nur darum, Frequenz zu schaffen, sondern auch optimal abzuschöpfen,“ so lautet sein Credo.
Nach acht Monaten im Vorstand gab Kirk Mangels der „möbel kultur" sein erstes Fachpresse-Interview zu den wichtigen Fragen der Zeit. Nachzulesen im Special zur „LivingKitchen“ in der möbel kultur 1/2018.

Lust auf ein Probeabo? Schicken Sie eine kurze Mail an vertrieb@holzmann.de.

Diese Seite teilen