Foto: Ausstellung Blanco auf Gut Böckel

Küchenmeile 2021

Vorfreude auf's Messe-Comeback im Herbst

Vieles spricht dafür, dass sich in diesem September wieder Normalität rund um die „Küchenmeile“ an der A30 einstellt. Dies signalisieren nicht nur die in OWL beheimateten Hersteller mit Ihren Hausmessen, sondern auch die „Gast-Aussteller“ aus anderen Regionen. Anders als im Herbst 2020 richtet sich beispielsweise Schüller auf eine Präsenz im „House4Kitchen“ ein. Gleiches gilt für Blanco und Bauknecht, die sich wieder mit ihrer Mannschaft und News zum Anfassen auf Gut Böckel präsentieren wollen – bislang hat hier nur Miele die Messe abgesagt.

Nach fast zwei Jahren Abstinenz erklärt Lars Kreutz, Managing Director Markets DACH bei Blanco: „Die Menschen sehnen sich sehr stark nach Normalität. werden wir endlich wieder auf Gut Böckel ausstellen. Irgendwie fühlt es an, wie wieder nach Hause zu kommen und Freunde zu treffen.“ Und Christian Unger, Vertriebsleiter Küchen- und Möbelhandel Deutschland und Österreich bei Bauknecht, kündigt an: „Wir haben 2022 viel vor und das wollen wir auch zeigen. Gemeinsam werden wir die Weichen stellen für die weitere erfolgreiche Zusammenarbeit. Dabei spielen auch unsere Vertriebsmodelle für Fachhändler eine wichtige Rolle, die wir im persönlichen Gespräch vorstellen werden.”

Zudem verspricht Trendfairs für die Area30, dass die kommende Veranstaltung in Löhne vom 18. bis 23. September wieder ein echtes „Live-Event“ wird. Zahlreiche Unternehmen von Allmilmö bis Wesco haben ihre Stände bereits vorgebucht (hier geht’s zur tagesaktuellen Ausstellerliste).

Alle nötigen Hygiene- und Gesundheitsmaßnahmen werden natürlich erfüllt. Parallel sind aber auch wieder digitale Neuheitenpräsentationen angekündigt.

Diese Seite teilen