Foto: Ikea Deutschland GmbH & Co. KG

Ikea

Veranstaltet erstmals ein internationales Festival

Eine Premiere feiert Ikea am 16. September. Ab acht Uhr öffnen die Schweden mit ihrem ersten Ikea Festival die Türen zu neuen Erlebnissen. Sowohl online als auch in vielen Einrichtungshäusern auf der ganzen Welt, heißt das Unternehmen Menschen sowie viele bekannte Gäste aus Musik, Kulinarik, Design und Kreativbranche willkommen. Das Festival findet in Privatwohnungen und Ateliers statt und verwandelt Wohnzimmer, Küchen, Schlafzimmer und Gärten in virtuelle Bühnen für Performances und Events. Dabei geht es um die schönen Dinge im Zuhause: Das Zusammensein mit Familie und Freund:innen, Musik, Kunst, Design und gutes Essen. Insgesamt erstreckt sich das Ikea Festival über einen Zeitraum von 24 Stunden und findet in über 50 Ländern statt. Die Teilnahme über die Event-Plattform ist für alle Besucher:innen kostenlos.

"Es ist eine neue Art von Erlebnis, das Ikea anbietet und mit dem wir das Leben zu Hause feiern möchten. Mit Room Touren und Home Visits auf der ganzen Welt, öffnen wir die Türen zu neuen Erlebnissen und Inspirationen. Wir haben einige Überraschungen im Gepäck - es wird spannend!", macht Erika Intiso, Managing Director of Ikea Marketing & Communication AB, neugierig.

Die Veranstaltung findet auf ikea.com/festival oder ikea.de/festival statt. Auf den Seiten ist aktuell bereits eine vollständige Programmübersicht zu finden.

"Das IKEA Festival ist ein völlig neuer Ansatz. Indem wir uns virtuell vernetzen, können wir am Leben vieler anderer Menschen auf der ganzen Welt teilhaben und erleben, wie sie Individualität und Kreativität feiern. Mit dem ersten Ikea Festival möchten wir eine Home Tour rund um die Welt starten und Menschen auf eine neue Art und Weise zusammenbringen. Im Mittelpunkt steht das echte, reale Leben zu Hause", sagt Olivia Ross Wilson, Communications Director der Ingka Gruppe.

Diese Seite teilen