Outdoorchef

Übernahme durch die DKB-Gruppe

Der Schweizer Gaskugelgrill-Anbieter Outdoorchef wird zum 30. September Teil der Diethelm Keller Brands AG (DKB) in Zürich. Als Grund für den Verkauf nannte der bisherige Inhaber Robert van de Ven die Nachfolgeregelung. In der DKB sieht er einen starken Partner, der Outdoorchef "in der weiteren Markenentwicklung und der gezielten Internationalisierung nachhaltig unterstützen" kann. Alle 47 Mitarbeiter werden übernommen.

Die DKB verfügt über ein Portfolio von zehn firmeneigenen Markenunternehmen, darunter der Gartenmöbel-Produzent Gloster sowie die Grillmarke Koenig. Der Konzern beschäftigt mehr als 1.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2008 einen Umsatz von rund 208 Mio. Euro. "Mit dieser Akquisition setzen wir unsere Wachstumsstrategie im Haushaltbereich fort," so CEO Sepp von Arx. "Wir erhalten im Barbecue-Bereich Zugang zu weiteren Märkten in Europa, Australien und den USA. Zudem wird das Fachwissen der erfahrenen Mitarbeiter von Outdoorchef unser bestehendes Know-how in der Produktentwicklung zusätzlich stärken." In der Kombination mit Koenig und dem komplementären Outdoorchef-Sortiment wird DKB nach eigenen Angaben in der Schweiz Marktführer und in Europa einer der führenden Anbieter im Bereich Grill und Barbecue.

Diese Seite teilen