Rechts: Peter Betzel, seit 1.9.2011 GF von Ikea D.

Ikea

Start der diesjährigen Spendeninitiative

"Diese Initiative ist mir eine Herzensangelegenheit." Peter Betzel, seit 1. September neuer Deutschland-Chef von Ikea, war heute Vormittag zum Start der diesjährigen Spendenintiative der Schweden nach Hamburg gekommen. Nicht zufällig hatte er also diesen Termin gewählt, um sich erstmals der Presse vorzustellen. Ort der Veranstaltung war die zentrale Kinderbibliothek der Hamburger Bücherhallen.

Bis einschließlich 24. Dezember läuft die Aktion, die unter dem Motto "Ikea macht Schule" steht - und zwar weltweit in allen Ikea-Einrichtungshäusern. Für jedes in diesem Zeitraum verkaufte Stofftier, Kinderbuch und Kindermenü spendet die internationale Ikea Foundation einen Euro an die beiden Kinderhilfsorganisationen Unicef und Save the Children.

Seit 2006 kamen so allein in Deutschland rund 4 Mio. Euro und weltweit, seit dem Start der Aktion 2003, rund 35,2 Mio. Euro zusammen. Das Geld wurde bisher in 95 Bildungsprojekte und Programme investiert, von denen rund acht Millionen Kinder in 45 Ländern Asiens, Afrikas sowie Mittel- und Osteuropas profitieren.

Im letzten Jahr lag die bisherige Spenden-Rekordsumme bei weltweit 11,4 Mio. Euro, 1,1 Mio. Euro davon aus Deutschland. In diesem Jahr will die Ikea Foundation das Ergebnis noch einmal steigern und die 12-Millionen-Euro-Marke durchbrechen.

Diese Seite teilen