Richtfest in Posthausen. Natürlich mit dabei: Firmenchef Ralph Dodenhof und seine Mutter Gloria Dodenhof.

Dodenhof

Richtfest in Posthausen

Nur vier Monate nach der Grundsteinlegung hat Dodenhof in Posthausen Richtfest gefeiert. Auf mehr als 10.000 qm entstehen am Stammsitz des Familienunternehmens weitere Verkaufsflächen, die insgesamt 26 Marken-Shops, Dienstleistern und Gastronomiebetrieben Platz bieten werden. Bereits bis jetzt wurden 3.000 Tonnen Stahl verarbeitet, 10 Kilometer Rohre verlegt und 20.000 Quadratmeter Beton gegossen. "Schon in wenigen Monaten werden wir an dieser Stelle dank der sehr guten Arbeit der Planer, Architekten und Bauhandwerker die Eröffnung unseres neuen Gebäudes feiern können und damit einen weiteren Meilenstein in der mehr als 100-jährigen Geschichte unseres Familienunternehmens setzen", freute sich Ralph Dodenhof während der feierlichen Zeremonie.

Mit der Erweiterung der Shopping-Welt geht Dodenhof aber auch konzeptionell neue Wege. Denn erstmals betreibt das Handelsunternehmen die neuen Flächen nicht mehr ausschließlich selbst, sondern vermietet den Großteil an externe Anbieter. Dazu zählen Marken-Stores von H&M, Esprit, S.Oliver, New Yorker, 1982 oder Thalia. "Mit diesem Neubau wird es uns gelingen, den Kunden noch mehr Abwechslung und Aufenthaltsqualität in modernstem Ambiente zu bieten und so den Erlebnischarakter noch einmal zu erhöhen", so Ralph Dodenhof. Die Eröffnung wird für das Frühjahr 2012 angepeilt. Doch bereits jetzt sind nahezu alle Flächen vermietet.

In Posthausen betreibt das Begros-Mitglied außerdem ein 42.000 qm großes Einrichtungshaus. Der zweite Möbelstandort ist in Kaltenkirchen, Größe: 40.000 qm. Der Umsatz im Bereich Wohnen und Einrichten lag 2010 bei geschätzten 290 Mio. Euro.

Diese Seite teilen