Bundeskanzlerin Angela Merkel nimmt die Osterruhe wieder zurück. Foto: Screenshot

Corona-Lockdown

Osterruhe schon wieder gekippt

In der Corona-Pandemie wird es in Deutschland doch keine Osterruhe geben. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat den Beschluss der jüngsten Bund-Länder-Runde heute wieder gekippt. „Ich habe entschieden, die Osterruhe zurückzunehmen. Wir haben die Idee in bester Absicht beschlossen. Sie war ein Fehler, weil sie nur schwer umzusetzen ist, wenn sie überhaupt umzusetzen ist“, erklärte sie in einem Pressestatement. Sie übernehme dafür die volle Verantwortung. „Es ist einzig und allein mein Fehler.“ Ein Fehler müsse erkannt und rechtzeitig korrigiert werden.

Gleichzeitig bedaure sie die Verunsicherung, die in der Gesellschaft entstanden ist. „Ich bitte alle Bürgerinnen und Bürger um Verzeihung“, sagte sie.

Der Rücknahme der erst gestern verkündeten Osterruhe, die eine Schließung aller Geschäfte am Gründonnerstag vorsah und einzig Supermärkten erlaubte, ausschließlich Lebensmittel am Karsamstag zu öffnen, war eine massive Kritik vorausgegangen.

Diese Seite teilen