Ins "The Twist"-Bürogebäude nach Eschborn verlegt die Beko Grundig Deutschland GmbH ihr nordeuropäisches Headquarter, das zurzeit in Neu-Isenburg beheimatet ist. Der Umzug ist für das zweite Quartal 2022 geplant. Foto Andreas Kugel für Strabag Real Estate

Beko/Grundig

Nordeuropazentrale zieht nach Eschborn um

Der Mietvertrag ist unterzeichnet: Die Beko Grundig Deutschland GmbH verlegt ihr nordeuropäisches Headquarter von Neu-Isenburg nach Eschborn. Neue Heimat wird das nachhaltige „The Twist“-Bürogebäude der Strabag Real Estate GmbH (SRE), in dem die Arbeitswelt von morgen schon jetzt lebendig wird. Langfristig sicherte sich der Hersteller von Haushalts- und Elektrogeräten rund 2.700 qm Bürofläche und 520 qm für einen Showroom. Der Umzug ist für das zweite Quartal 2022 geplant.

„2020 war das erfolgreichste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte. Der Umzug innerhalb des Rhein-Main-Gebiets in eines der modernsten Bürogebäude Eschborns ist ein weiterer wichtiger Meilenstein unseres ambitionierten Wachstumsprogramms „Ambition 2020+“ in Deutschland sowie auch unserer Strategie für die Region Nordeuropa“, erläutert Mario Vogl, Vorsitzender der Geschäftsführung von Beko Grundig Deutschland. „The Twist“ erfülle die Unternehmensansprüche unter all den geprüften Angeboten im Großraum Frankfurt, weil die attraktive Architektur des Bürogebäudes für „neues Denken und neues Arbeiten“ stehe und so dem Beko/Grundig helfe, sich als interessanter Arbeitgeber in der Region zu positionieren, erläuterte Vogl. Mit der aus der Reihe tanzenden Architektur einher gehe eine hohe Grundrissflexibilität, die New Work Konzepte ermögliche und damit zeitgemäße Arbeitsstandards. Zudem halte das Flächenangebot nicht nur den Platz zum Ausbau der Zentrale vor, sondern integriere harmonisch Sonderflächen wie den publikumstauglichen Showroom der Marken Beko und Grundig. Und es gibt noch einen weiteren Pluspunkt für „The Twist“: die DGNB Vorzertifizierung in Gold. Denn für das umweltbewusste Unternehmen, das Branchennummer Eins im Dow Jones Sustainability Index ist, kam nur der Umzug in ein nachweislich nachhaltiges Gebäude in Frage. Im zweiten Quartal des kommenden Jahres soll das neue Headquarter in Eschborn bezogen werden.

„Die Beko Grundig Deutschland GmbH ist mit dem positiven Auftritt ihrer Marken Beko und Grundig und der überaus dynamischen Unternehmensentwicklung geradezu prädestiniert für ,The Twist‘“, freut sich Andreas Hülsken, SRE-Bereichsleiter Rhein-Main, über den jüngsten Mietvertragsabschluss. Damit seien nun rund 60 Prozent des Gebäudeensembles vermietet, und es gäbe weitere Interessenten in der Pipeline.

Diese Seite teilen