So sieht der neue Hallentyp der Area30 aus.

Area30

Mit neuer Halle in Löhne

Vom 15. bis 20. September 2012 geht in Löhne zum zweiten Mal die Area30 über die Bühne. Um das Ambiente weiter zu optimieren, findet die Veranstaltung im kommenden Jahr in einer neuen Temporärhalle statt. Sie verfügt über sechs Meter hohe Seitenwände (Vorjahr: 3,80 m), höhere Positionen der Heizungs- und Lüftungsschächte, neue Fußboden-Systeme und ein Dach, das die Anforderungen gängiger Messehallen erfüllt. So gibt es nun beispielsweise Abhänge-Möglichkeiten. Zudem sollen die Stand- und Gangflächen zur besseren Frequenzverteilung neu gestaltet, das Catering optimiert und die Sanitäranlagen verdoppelt werden. Gleichzeitig wollen die Organisatoren die Auf- und Abbauzeiten verlängern und ein exklusives Pre-VIP-Check-in realisieren.

Diese Seite teilen