VME und Samu Haber: Fortgesetzte Interliving Kampagne.

Einrichtungspartnerring VME

Interliving und Samu Haber: jetzt mit „Liegeprovision“

In Bielefeld startet der Einrichtungspartnerring VME wieder voll durch, denn ab dem 28. September sind Frauenliebling Samu Haber und die Interliving Möbel erneut die Stars in der fortgesetzten Interliving-Kampagne „Das Wesentliche ist zu sehen“. Diesmal gibt es Samu im Doppelpack - mit lustigen und charmanten Wortkreationen und in korrekter Aussprache werden im TV-Spot die Vorteile und Funktionen von Interliving erläutert.

Ein besonderes Highlight ist der Social-Media-Spot „Longchair“, der erstmalig die Kampagne und den Interliving TV-Spot erweitert. Selten gibt es im TV einen One-Taker, einen Film, der an einem Stück gedreht wurde, der völlig entspannt in 21 Sekunden eine innovative Möbelfunktion zeigt: die motorisch ausfahrbare Liegeposition der Interliving Möbel. Von Samu Haber charmant als „Liegeprovision“, statt Liegeposition verstanden. Der Clip rief so große Begeisterung hervor, dass der Verbund spontan entschied, diesen als zweiten TV-Spot auszustrahlen. Der Haupt-TV-Spot „Der doppelte Samu“ steht dem allerdings in nichts nach, denn hier setzt der VME bei der Kampagnenidee erneut auf die charmanten Versprecher des Finnen. Der Rockstar zeigt, dass er für jeden Spaß zu haben ist. Dass er sich selbst nicht so ernst nimmt, kommt in den neuen Spots besonders gut rüber.

Mit einer großen Werbeoffensive in konsequenter 360-Grad-Ausrichtung bietet der VME für die Interliving-Lizenznehmer einen profitablen Mehrwert. Die durch den Verbund gesteuerten Maßnahmen sind einfach und ohne viel Arbeitsaufwand zu nutzen und in die eigenen Kanäle integrierbar. Hinzu kommt, dass das Testimonial Samu Haber eine hervorragende Reputation in Deutschland genießt und eine beeindruckend große Fangemeinde besitzt. So ist für Interliving höchste Aufmerksamkeit garantiert. „Samu Haber spricht mit seiner charmanten und humorvollen Art genau unsere Zielgruppe an und ist somit als Markenbotschafter für Interliving optimal. Das hat uns der Erfolg der vergangenen Jahre gezeigt, schließlich wurde die Kampagne schon zum zweiten Mal mit dem German Brand Award ausgezeichnet. Jetzt starten wir mit geballter Power in eine neue große Werbeoffensive und kommunizieren unsere Botschaft deutschlandweit auf allen Kanälen. So möchten wir den Bekanntheitsgrad der Marke weiter steigern und Kaufanreize in unseren Anschlusshäusern schaffen. Dass wir auf dem richtigen Weg sind, zeigen unsere reichweitenstarken Interliving Kampagnen, durch die wir die Nachfrage unserer noch jungen Marke bereits nach kurzer Zeit so erhöht haben, dass die Kunden ins Möbelhaus kommen und gezielt nach Interliving Möbeln fragen“, freut sich Frank Stratmann, Geschäftsführer vom Einrichtungspartnerring VME, über den Kampagnenstart.

Das Kampagnenmotto „Das Wesentliche ist zu sehen“ prägt auch weiterhin den Look und den Auftritt der Marke Interliving. Samu Haber steht bei der Kampagne wieder nicht im Mittelpunkt, sondern die Stars sind die Interliving Möbel. Das Herzstück der Kampagne sind die TV-Spots, die rund 1.000-mal zur besten Sendezeit auf Top-Sendern, wie RTL, Sat.1, VOX ausgestrahlt werden. Um die Reichweite zu erhöhen, wird die Kampagne online, im Print- und Social-Media-Bereich verlängert. Zudem stellt der Einrichtungspartnerring den Interliving Lizenznehmern ein umfangreiches und gut durchdachtes Marketingpaket für den POS und Online zur Verfügung. Abgerundet wird die Kampagne durch ein nationales Gewinnspiel, bei dem das Interliving Sofa der Serie 4054 aus dem TV-Spot verlost wird.

Diese Seite teilen