Rund 100 Teilnehmer folgten der Einladung der "Logistik Initiative Schleswig-Holstein" zum Fachgruppen-Meeting, das bei Dodenhof stattfand.

Dodenhof

Herbsttagung der "Logistik Initiative Schleswig-Holstein"

Das Fachgruppen-Meeting IT & Logistik der "Logistik Initiative Schleswig-Holstein" ging dieses Mal bei Dodenhof in Kaltenkirchen über die Bühne. Rund 100 Teilnehmer waren bei der Herbsttagung mit von der Partie. Das Programm umfasste neben verschiedenen Referaten auch einen Blick hinter die Kulissen des Einrichtungshauses.

Startpunkt bildete ein Rundgang durch die Häuser mit Vorträgen zu Fördertechnik und Intralogistik im jeweiligen Lagerbereich. Auf viel Zustimmung traf unter anderem der "24/7-Service", durch den Dodenhof-Kunden 24 Stunden am Tag, an sieben Tagen die Woche den "Beratung-zu-Hause"-Service nutzen können. Danach folgte ein Referat zur Personaleinsatzplanung und deren Software-Lösung.

Als neue Dienstleistung präsentierte das Unternehmen den nationalen und internationalen Umzugsservice. Teil dessen ist das Lagerhotel. Es steht privaten und geschäftlichen Kunden zur Verfügung, um Möbel und Einrichtungsgegenstände zwischenzulagern. Abschließend erläuterten die Stadt Kaltenkirchen ihre Projekt- und Qualitätsmanagement-Software und Dr. Christian Tinnefeld von der Hamburger Kanzlei Hogan Lovells das Thema "Compliance".

Diese Seite teilen