Pandemiebedingt kleiner als sonst, aber trotzdem voller Inspirationen: die Creative Saltzburg. Foto: Reed Exhibitions Austris/Felix Braune

Creative Salzburg

„Froh, wieder zurück zu sein“

Ob Trendiges, Ausgefallenes, Traditionelles, Handgemachtes oder Altbekanntes – auf der Creativ Salzburg, die vom 11. Bis 13. Juni stattfand, boten sich den 1.104 Fachbesuchern vielfältige und abwechslungsreiche Produktideen und Saisonneuheiten. Nach der monatelangen, Corona-bedingten Messeauszeit war der Tenor bei Ausstellern sowie Besuchern gleichermaßen positiv: "Wir sind froh wieder zurück zu sein!"

Trotz des familiären Charakters der diesjährigen Veranstaltung mit rund 41 Ausstellern und insgesamt 70 vertretenen Marken aus dem In- und Ausland in den Messehallen 2 und 6, wurde den Fachbesuchern eine Vielfalt an Produkten zum Ansehen, Riechen, Fühlen und Bestaunen geboten.

Einen starken Schwerpunkt setzte das Thema X-Mas, das sich über beide Messehallen erstreckte und den Fachbesuchern ein wahres Weihnachts-Wunderland vor Augen führte. Von traumhaft glitzernden Christbaumkugeln und Dekoelementen sowie weihnachtlich schimmernden Tierfiguren über verspielte Accessoires und Kerzenhalter bis hin zu schlichten Tischgedecken und Holzwaren – zeigten sich die Trends für das kommende Weihnachtsfest von ihrer vielfältigen Seite.

„Nach über 230 Tagen Messepause, durften wir am vergangenen Wochenende endlich wieder zurück zu unserem Kerngeschäft und die ‚creativ salzburg‘ veranstalten. Im direkten Gespräch mit unseren Ausstellern haben wir ein sehr gutes Zeugnis ausgestellt bekommen, was aufgrund der unsicheren Ausgangslage bemerkenswert ist. Trotz vieler anfänglicher Fragezeichen, war die creativ-Premiere für uns als Veranstalter somit ein voller Erfolg“, zieht Alexander Kribus, Geschäftsführer Messezentrum Salzburg, ein positives Fazit.

Diese Seite teilen