Kleingeräte als Frequenz- und Umsatzbringer: Der erste Severin-Markenshop hat bei Möbel Spilger eröffnet.

Severin

Erster Markenshop für den Möbelhandel bei Spilger eröffnet

Mit steigender Nachfrage baut der Möbelhandel seine Elektrokleingeräte-Abteilungen aus. Jüngstes Beispiel ist die Kooperation von Möbel Spilger und Severin. So wurde Anfang Juli im unterfränkischen Obernburg der erste Markenshop des Herstellers mit Blick auf die Vertriebssparte eröffnet.

Der Shop befindet sich bei Spilger in der Haushaltsabteilung im frequenzstarken Erdgeschoss neben den bestehenden Shops von WMF, Fissler und,Zwilling. Auf rund 30 Quadratmetern findet sich hier ein Schnelldreher-Sortiment aus den Produktbereichen Kaffee, Frühstück, Küche, Grillen, und Bodenpflege, das für hohe Quadratmeterumsätze und gute Margen sorgen soll. Der Severin-Markenshop entspricht dabei den speziellen Anforderungen des Möbel- und Einrichtungshandels und wurde erstmals auf der Frühjahrsmesse „Ambiente“ in Frankfurt vorgestellt. Für den Kleingerätehersteller aus Sundern läutete die feierliche Eröffnung in Anwesenheit von Inhaber Bernd Spilger und des Einkaufsleiters der Fachsortimente Bernd Dürr am 1. Juli zugleich eine neue Ära in der Präsentation der hochwertigen Elektrogeräte ein.

Die Kombination aus ansprechender Rückwand-Präsentation, praktischer Gondeln und ansprechenden Aktionspodesten lädt sowohl zum Verweilen ein als auch zum Stöbern nach interessanten Angeboten, so heißt es in der Pressinfo. Zugleich bietet das Konzept viel Flexibilität, verschiedene PoS-Aktivitäten publikumswirksam in Szene zu setzen. Weitere Eröffnungen des Markenshops im Möbel- und Einrichtungshandel kündigt Severin für die nächsten Wochen an.

Diese Seite teilen