Kind+Jugend

EK Servicegroup großflächig mit an Bord

Gebündelte Kompetenz: Während der "Kind+Jugend" wird die EK Servicegroup ihr gesamtes "Family"-Spektrum auf dem Kölner Messeparkett vorstellen. "Unsere Positionierung im Bereich ,Family' ist in weiten Bereichen deckungsgleich mit dem Spektrum der ?Kind+Jugend'. Aus diesem Grund haben wir in Abstimmung mit unseren Handels- und Industriepartnern entschieden, die bisherigen ,Hartwarenordertage' zur Messe nach Köln zu verlegen. Diese innovative Plattform ist auch für uns wie geschaffen", erklärt Bernd Horenkamp, EK-Vertriebsvorstand.

Diese Offensive findet auch beim Messeveranstalter großen Anklang: "Die Präsenz der EK Servicegroup ist ein entscheidender Schritt hin zur Bündelung der nationalen und internationalen Kinderausstattungsindustrie auf ihrer Branchenplattform in Köln", so Markus Oster, Geschäftsbereichsleiter der Koelnmesse.

Zum "Family"-Bereich der EK Servicegroup zählen die Segmente Babybedarf, Baby- und Kinderbekleidung, Spielwaren, Bücher sowie Papier, Bürobedarf und Schreibwaren (PBS). Auf einer Fläche von insgesamt 700 qm werden sich die Tochtergesellschaften "Baby & Family", "Spiel & Spaß", Sütegro sowie der Bereich PBS mit Absatzkonzepten, Kernsortimenten, Eigenmarken und Exklusivprodukten vorstellen. All das wird exakt auf die Anforderungen von Fachgeschäften abgestimmt sein. Darüber hinaus wird es eine Präsentation des neuen "Happy Baby"-Online-Shops, des interaktiven Kinderweltkatalogs und den Homepages der "Baby & Family"-Konzepte geben.

Von 2004 bis 2010 verzeichnet die "Kind+Jugend" ein Besucherplus von 76 Prozent. Und nur wenige Monate vor der Veranstaltung (vom 15. bis 18. September 2011) werden etwa 850 Unternehmen aus 42 Ländern erwartet.

Diese Seite teilen