M.O.W.

Einkäufer aus über 40 Nationen erwartet

Am 8. Mai startet die M.O.W. für insgesamt fünf Tage im Herzen von Ostwestfalen. Das Angebot bietet alles - von deutschen Mittelständlern bis Nischenanbietern - für das Herbst- und Wintergeschäft.

"Bei wachsendem Wettbewerbsdruck und der zunehmenden Entwicklung und Bedeutung von Exklusivsortimenten wird es immer wichtiger, das gesamte Angebot in seiner ganzen Breite zu prüfen. Hierfür ist es notwendig und von großem Vorteil, auch internationale und bisher weniger bekannte Lieferanten in die Sortimentsfindung mit einzubeziehen," so M.O.W.-Chef Bernd Schäfermeier. Insgesamt erwartet der Veranstalter Einkäufer aus 40 Nationen, die auf insgesamt 500 Aussteller aus 30 Nationen treffen werden. "Mehr als 60 Prozent der Teilnehmer präsentieren sich in Deutschland ausschließlich hier bei uns, in Ostwestfalen. In den Messezentren

Bad Salzuflen und Barntrup", ergänzt Schäfermeier.

Im Messezentrum Bad Salzuflen erwartet die Fachbesucher alles rund um das konventionelle Einrichten in den Disziplinen Wohnen, Schlafen, Diele, Klein- und Einzelmöbel sowie Speisezimmer. Im Hallenkomplex 19 bis 23 im Polsterforum Bad Salzuflen stehen internationale Sitzmöbel-Spezialisten für alle Preisklassen. Die Badmöbel- und Massivholz-Branche belegen jeweils eine komplette Halle im Messepark Barntrup. Wie gewohnt befinden sich im Zentrum des Messeparks zerlegte Ware, Discount, JuWo und Boutique.

Diese Seite teilen