Die Wäscherei

Eigenmarken-Studio zum 18. Geburtstag

Preisgekrönte Sofas und absurde Designstudien: Das Hamburger Möbelhaus Die Wäscherei eröffnet einen exklusiven Showroom mit Eigendesigns in der City Nord. Stargast ist das neue Sofa "Fumo", das die kreative Bandbreite der hauseigenen Möbelkollektion unterstreicht.

"In Anbetracht dieser Auswahl wird deutlich, welche kreative Energie von der Wäscherei ausgeht: Im bald eröffnenden Showroom reihen sich Möbeldesigns zwischen modern und absurd aneinander. Sofas, Betten und Tische von elegant über klassisch bis romantisch-verspielt zeugen davon, das auch Einzelhändler die Messlatte an Möbeldesigns nach oben schrauben können", teilt das Möbelhaus unter der Führung von Michael Eck heute mit.

"Fumo" und ergänzt die Palette um ein ebenso stilvolles wie skandinavisches Sofadesign. Der gradlinige Holzkorpus umrahmt die dicken Polster für einen gemütlichen Look, der auch nach dem Abflauen des Hygge-Hypes seine elegante Berechtigung haben wird. Doch noch wird nicht zu viel verraten, erst kurz vor der Premiere wird das Design enthüllt.

Neben dem Newcomer "Fumo" enthält das Wäscherei-Studio zahlreiche Kollektionen aus über 18 Jahren Möbeldesign. Preisgekrönte Modelle wie Sofa "Credo" (German Design Award 2020) oder "Tortilla" (Innovation Interior Selection 2021) stehen neben Klassikern wie dem zeitlosen Sofa "Bourbon", formschöne Betten neben außergewöhnlichen Holztischen und Sesseln. Die Reise durch die Designgeschichte der Wäscherei zeigt, dass das Hamburger Label mit seinen Entwürfen auch immer wieder provoziert und aneckt.

Inhaber Michael Eck versteht das als Anreiz: „Wir bringen ganz bewusst Möbel auf den Markt, die wir auf den internationalen Messen vermissen. Also toben wir uns aus und bespielen unser eigenes Haus mit kreativen Ideen und innovativen Entwürfen. Unsere Kunden honorieren das – und ermöglichen uns, diesen sicher nicht alltäglichen Weg weiter beschreiten zu dürfen.“

Am letzten Freitag im August feiert Hamburg die Lust am Möbeldesign: Bei der Eröffnung des Wäscherei-Studios zeigt das Haus Möbel aus 18 Jahren Wäscherei-Geschichte in neuen Stoffen und Ausführungen. Dazu lädt die Wäscherei auf der Dachterrasse zu Musik, Drinks, und Fingerfood ein.

Diese Seite teilen