Zurbrüggen baut jetzt in Herne.

Zurbrüggen

Baustart in Herne

In Herne ist der Startschuss gefallen: Wie "Radio Herne" berichtet, baut Zurbrüggen seit heute am Regenkamp seinen neuen Standort. Das Wohnzentrum an der Autobahn 43 soll mit Verkaufshaus, Verwaltung und Logistik 54.000 qm Bruttogeschossfläche umfassen. Die Investitionssumme liegt bei 42 Mio. Euro. Insgesamt will das Atlas-Mitglied 200 neue Arbeitsplätze schaffen.

Nach Angaben von "Radio Herne" gehen in den kommenden sechs Wochen die Erdarbeiten über die Bühne. Danach sollen die ersten Betonteile gegossen werden. Die Grundsteinlegung ist für Juni 2011 geplant.

Das geplante Möbelhaus sorgte in der Vergangenheit für rege Diskussionen: Die Bürger hatten viele Einwände und auch Begros-Konkurrent Ostermann zeigte sich von dem Vorhaben wenig begeistert und griff zu juristischen Mitteln, um zu prüfen, ob die Stadtwerke das Grundstück hätten ausschreiben müssen.

Diese Seite teilen