Vertriebsleiter Christian Eichenberg verlässt Lechner nach fünf Jahren aus persönlichen Gründen zum Jahresende.

Lechner

Abschied zum Jahresende

Vertriebsleiter Christian Eichenberg verlässt Lechner zum Jahresende aus persönlichen Gründen. Bereits vor der Area30 hatte er seine Position als Vertriebsleiter Nord an Stefan Trentmann abgetreten. Mit ihm, Rückkehrer Peter Fürst als Vertriebsleiter Süd und Nicolas Jecker, der die Märkte Frankreich, Schweiz und Belgien verantwortet, sei die Lechner-Vertriebsmannschaft schlagkräftig aufgestellt.

Leicht gemacht hat er sich den Abschied dennoch nicht: „Nach fünf Jahren bei Lechner fühle ich mich dem Unternehmen weiterhin persönlich sehr verbunden. Ich konnte vieles gestalten. Ich weiß, dass der Bereich Nord mit Stefan Trentmann in besten Händen ist und er sicherlich in der aktuellen Umbruchphase für neue Impulse sorgen wird“, so Eichenberg.

„Christian Eichenberg hat seinen Abschied bei uns frühzeitig angekündigt und wird seine Aufgaben bis Jahresende Schritt für Schritt übergeben, sodass kein Know-how verloren gehen wird. Wir wissen seine langjährige Loyalität und sein Engagement für Lechner sehr zu schätzen und wünschen ihm alles Gute für seine private und berufliche Zukunft“, bedankt sich Geschäftsführer Florian Mitzscherlich.

Diese Seite teilen