Im Frühjahr 2013 will Ikea in Hamburg-Altona seine City-Filiale eröffnen.

Ikea

Abrissarbeiten in Hamburg haben begonnen

Die Bagger sind bereits vor Ort: In Hamburg-Altona hat der Abriss des ehemaligen Frappant-Gebäudes begonnen. Auf dem Gelände an der Großen Bergstraße soll in den kommenden Monaten die neue Ikea City-Filiale entstehen. Bis Ende Juni dieses Jahres stehen allerdings erst einmal die Abrissarbeiten auf dem Programm. "Wir können das Gebäude wegen der angrenzenden Häuser nicht einfach abreißen, sondern müssen das ,Frappant? vorsichtig Schicht um Schicht abtragen. Das ist aufwändig und dauert", erklärte Ikea-Sprecherin Simone Settergren gegenüber der "Hamburger Morgenpost".

Für den Baubeginn des neuen City-Hauses wurde der Monat September anvisiert. Die Eröffnung ist für das Frühjahr 2013 vorgesehen.

Noch steht allerdings nicht fest, wie die Innenstadt-Filiale der Schweden aussieht. Bei einem Architektenwettbewerb Ende vergangenen Jahres wurden die Teilnehmer aufgefordert, ihre Entwürfe noch einmal nachzubessern. Morgen soll nun der Sieger verkündet werden.

Diese Seite teilen