Åse Andersson wird ab September als neue Kommunikationsdirektorin für die interne und externe Kommunikation bei Jysk und der Lars Larsen Gruppe verantwortlich sein.

Jysk und Lars Larsen Group

Åse Andersson wird neue Kommunkationschefin

Ab September wird Åse Andersson als neue Kommunikationsdirektorin für die interne und externe Kommunikation bei Jysk und der Lars Larsen Gruppe verantwortlich sein. Für ihre neue Position bringt Åse Andersson über 25 Jahre Erfahrung im Bereich Journalismus und Unternehmenskommunikation mit. Vor ihrem Wechsel arbeitete sie fünf Jahre als Global Head of Media bei Arla Foods. Zuvor war sie als Journalistin, Moderatorin und Redakteurin bei einer Reihe von regionalen Fernsehsendern in Dänemark tätig.

Als Kommunikationsdirektorin wird Åse Andersson direkt dem Präsidenten und CEO der Lars Larsen Group, Jesper Lund, und dem Präsidenten und CEO von Jysk, Jan Bøgh, unterstellt sein.

„Mit ihrer Erfahrung sowohl in der Medienwelt als auch in einem großen, internationalen Unternehmen wie Arla Foods ist Åse die richtige Wahl für uns. Ihre Aufgabe wird es sein, das, was wir heute schon gut machen, weiterzuentwickeln und natürlich mit ihren eigenen Methoden dazu beizutragen, unsere Kommunikation noch weiter zu verbessern. Wir wollen weiterhin ein offenes Unternehmen sein, das seine Meinung zu relevanten Themen kundtut, sowohl im Jysk als auch in der Lars Larsen Group“, sagt Jan Bøgh.

„Ich freue mich sehr darauf, ein Teil von Jysk und der Lars Larsen Group zu werden. Beides sind angesehene Unternehmen mit starken Grundwerten, und beide befinden sich auf einer spannenden Wachstums- und Entwicklungsreise mit dem Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Klima. Ich kann es kaum erwarten, meinen Beitrag zu leisten und die Kommunikation weiterzuentwickeln, damit wir die Strategien der Unternehmen zusammen mit dem kompetenten Kommunikationsteam und den Partnern weiter unterstützen können", so Åse Andersson.

Diese Seite teilen