Cotta AG

2.400 qm große Frühjahrsmesse in Zürich

"My life, my style, my home" - unter diesem Motto veranstaltet die Cotta Collection AG aus Liechtenstein in diesem Frühjahr eine Messe in Zürich. Termin: 9. bis 18. Mai. Auf einer 2.400 qm großen Fläche in der Halle 9.1 der Messe Zürich will Geschäftsführer Patrick Poltera 100 Neuheiten(!) zeigen. Und damit die Innovationskraft des Unternehmens unterstreichen - und die gute Entwicklung. "Im vergangenen Jahr erzielten wir ein Plus im hohen zweistelligen Bereich. Der Umsatz, den wir mit unseren Polstermöbeln schreiben, lag damit erstmals über 200 Mio. Euro", so Poltera heute gegenüber moebelkultur.de. Und auch in den nächsten Jahren stehen die Zeichen auf Expansion. Jährliche Zuwächse von acht bis zehn Prozent sind fest eingeplant.

Erst im Herbst 2010 hatte das Liechtensteiner Unternehmen von Peter Gschwend eine weitere Produktion in Polen in Betrieb genommen. Dort fertigt Cotta nun an zwei Standorten, zusätzlich zu den drei Fabriken in Rumänien. Die Anzahl der Mitarbeiter liegt derzeit bei 1.500, die pro Tag 1.600 Garnituren fertigen.

Die Kunden der Cotta AG finden sich in ganz Europa, genau genommen in 18 Ländern. Ein wichtiger Schwerpunkt liegt in Osteuropa. Doch auch der deutsche Markt wächst. Von den 200 Mio. Euro werden derzeit ca. 20 Mio. Euro hierzulande geschrieben.

Der Grund, nun eine Messe in Zürich zu veranstalten liegt auch in Deutschland. Aufgund der unsichereren Lage von Cotta/Schieder in Schieder-Schwalenberg (siehe Online-News von heute vormittag) hat sich das Liechtensteiner Unternehmen entschieden, in diesem Frühjahr nicht im Schieder-Zentrum auszustellen. Sondern völlig losgelöst von den Turbulenzen dort eine eigene Messe auf die Beine zu stellen. Denn auch wenn beide Unternehmen Peter Gschwend gehören ? die Kastenmöbelproduktion in Schieder zu 50 Prozent gemeinsam mit Volker Loch, der die andere Hälfte hält ? so ist die Cotta AG in Liechtenstein doch rechtlich völlig getrennt von Cotta in Schieder. Die Insolvenz dort hat entsprechend nichts zu tun mit dem Geschäft des Polstermöbelherstellers.

Diese Seite teilen