Schott

Highlights in der Kochzone

Ob sinnlich, ästhetisch, fle­xibel, sicher oder einfach aus Lust auf Hightech: Licht spielt in der Küchengestaltung eine immer wichtigere Rolle. Das gilt auch für Hausgeräte. Verbraucher wünschen sich eine einfache Bedienung mit intuitiver Benutzerführung. Auch hier ist Licht hilfreich. So kann es z. B. als Leitsystem Kochvorgänge visuell unterstützen. Das gilt vor allem für das Kochen mit Induktion, denn bei dieser Technologie gibt es bislang kaum ein entsprechendes Feedback. Grund genug für das Unter­nehmen Schott, das aktuelle Trendthema modern, intelligent und designorientiert umzusetzen. Mit „Ceran Excite“ hat der Experte eine Systemlösung zur Serienreife gebracht, die es Hausgeräteher­stellern ermöglicht, funktionale und ästhetische Lichtlösungen im Bereich der Kochfläche variabel umzusetzen. Sogar Highlights unter den Kochfeldern im Kontroll­bereich sowie der Kochzonen – also dort, wo es heiß hergeht – sind ­problemlos möglich. Zeit-gleich zur IFA Anfang September erfolgt die „Ceran Excite“-Präsentation für alle geladenen Gäste aus der Industrie auf der „Schott Ceran Experience 2018“ in Berlin.


Mit der Lichtoffensive eröffnet Schott einen neuen Gestaltungsfreiraum für die Herdgestaltung: Das Portfolio besteht aus Glaskeramik-Materialien, die für verschiedene Lichtfarben optimiert sind, sowie funktionalen Beschichtungen, die konturscharfes und brillantes Lighting erlauben. So verleiht weißes Licht den Kochfeldern einen innovativen und puristischen Look und scheint durch das neue, lichtoptimierte schwarze Glaskeramik-Material viermal heller durch als bislang möglich. Auch smarte Lösungen zur ­Vernetzung und Kommunikation der Geräte untereinander lassen sich mit den neuen Lichtfeatures gut darstellen. So könnte z. B. ein Symbol aufleuchten, wenn Kochfeld und Backofen per Bluetooth kommunizieren.


Sogar ein „360 Grad“-Design für die Küche ist denkbar. Auf Wunsch lässt sich die Bedienoberfläche des Kochfeldes sowohl von der Funktionsweise als auch vom optischen Erscheinungsbild auf andere Geräte abstimmen. Außerdem ein Plus für das Kochen mit Induktion: Hersteller können ihre Geräte responsiver gestalten. Kochfelder geben mit Licht im Koch­zonenbereich visuell Feedback und garantieren damit mehr Kontrolle und Sicherheit beim Kochen.

Diese Seite teilen