Wer sich in Weihnachtsstimmung bringen möchte, ist auf der Heim + Handwerk in halle A1 richtig.

Heim + Handwerk

Wohnträume, die sich einrichten lassen

Start frei: Wohnträume zum Anfassen und Verwirklichen verspricht die Heim + Handwerk, die heute Morgen ihre Tore geöffnet hat. Bis Sonntag, 1. Dezember, zeigen über 1.000 Ausstellern auf dem Messegelände München, was es Neues rund um Wohnen und Einrichten gibt. Ob Produkte von Markenherstellern, Design-Unikate von Start-ups oder individuelle Lösungen von Handwerkern, es gibt vieles zu entdecken.

Westwing, erstmals Aussteller, heißt die Besucher am Eingang West willkommen. Wer hippes, urbanes Design sucht, wird auf der Themenfläche Design.Start.ups in Halle A2 fündig. In der Nachbarschaft ist auch der Flair verschiedener Einrichtungsstile in Raumkonzepten erlebbar, die junge Möbel-Designer gestaltet haben. Ebenfalls in dieser halle steht „The Loft“. Von High-End-Küche, Wohnbereich, Wellness-Bad und Schlafraum über Garten-Lounge bis zum Carport präsentiert die Themenfläche modernes Wohnen auf 300 qm. Gestaltet wird die Fläche vom Hofquartier, dem Premium-Einrichtungszentrum in Taufkirchen und dem Haus-Innovations-Zentrum.

Zu den Highlights gehört das Thema „Tiny Houses“ in Halle A3. Ob nachhaltiger Erstwohnsitz, geniale Laube oder lauschige Alternative zum Campingwagen, auf kleinstem Raum zu wohnen, boomt. Sehenswert ist das „Zinipi“ von Freiraum, das als reines Zirben-Tiny mit Wohlfühlcharakter konzipiert ist.

Im Zentrum der Halle B2 steht das Forum „Energie.Intelligent.Genutzt“. Hier können sich Hausbesitzer schlau machen, wie smarte Haustechnik den Verbrauch senkt und Wohnkomfort steigert. Experten halten Fachvorträge zu allen Themen rund ums Heizen, Isolieren, CO2-Einsparung oder Solarenergie. Ebenfalls dort werden (barrierefreie) Badideen vorgestellt.

Geöffnet ist die Heim+Handwerk täglich von 9:30 bis 18 Uhr. Informationen zu den Ausstellern und zum Programm gibt es hier: www.heim-handwerk.de

Diese Seite teilen