Kurt Krieger

Will der neue Finke-Besitzer seine Logistik-Sparte in Paderborn ausbauen?

Nach der Bekanntgabe, dass der Finke-Standort in Paderborn Mitte kommenden Jahres geschlossen wird, scheint Kurt Krieger die vorhandene Finke-Struktur in Paderborn an anderer Stelle offenbar auszubauen. Wie die „Neue Westfälische“ berichtet, plant der Möbel-Multi den Kauf des vor zwei Jahren bei einem Feuer zerstörte Westfleisch-Gelände im Gewerbegebiet Mönkeloh zu kaufen. Dieses grenzt direkt an das Logistikzentrum von Finke. Damit werden Spekulationen angeheizt, dass Krieger dort die Logistik-Sparte für sein Unternehmen ausbauen und einen zentralen Standort für den Internethandel errichten will.  

 

Diese Seite teilen