Minimum/Le Valise

Weihnachtsshopping im Bulthaup-Store

Seit 24. Oktober und noch bis zum 31. Dezember gibt es im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg ein besonderes Shoppingerlebnis. Denn beim Edeleinrichter Minimum wurde ein temporärer Store als Co-Retail-Konzept installiert. Dabei werden zwischen Küchen von Bulthaup handverlesene und kuratierte Lifestyle-Artikel angeboten, von Wohnaccessoires über Schmuck bis zu Spirituosen. Alles Dinge, die gerade in der Vorweihnachtszeit die Lust auf Luxus wecken und geeignet sind, Frequenz zu schaffen. Die Marken sind zum Teil hierzulande noch nicht oder wenig bekannt. Als Präsentationsmöbel werden zum Teil auch Bulthaup-Solitäre eingesetzt.

Das Konzept entstand in Kooperation mit dem Design-Filialisten Minimum, der in Berlin im Hochwertsektor einen bekannten Namen hat und schon im Stilwerk einen Bulthaup-Shop betreibt, sowie der Agentur Le valise. Diese sorgt zudem für eine Multiplikator-Strategie, publikumswirksames Content-Marketing und begleitende Events in der Location. Der Pop-up-Store ist im übrigen das Vorspiel zu einem neuen Konzept, das Bulthaup unter dem Titel „b_incubator“ realisieren will.

Fotos: Galya Feierman, Officina UG

Diese Seite teilen