POS Service Group

Wechsel in der Geschäftsführung

Nach vier erfolgreichen Jahren als geschäftsführender Gesellschafter der POS Service Group hat Christoph Horbach das Unternehmen zum 31. Oktober verlassen, um sich einer neuen beruflichen Herausforderung zu stellen. Wie das auf Vor-Ort-Service-Leistungen und Reklamationsbearbeitung spezialisierte Unternehmen mitteilte, sind unterschiedliche Vorstellungen der Gesellschafter über die weitere Entwicklung der Unternehmensgruppe die Gründe für die Trennung.

Zu neuen Geschäftsführern wurden zwei langjährige Mitglieder der Geschäftsleitung bestellt: Hans-Josef Bohr (50) verantwortet zukünftig die Bereiche Vertrieb und Marketing, Alexander Bolz (38) die Bereiche Verwaltung und IT. Die Bereiche Qualität und Logistik inklusive Steuerung der Servicetechniker-Netze werden nach wie vor von der geschäftsführenden Gesellschafterin Gabriella Schnell-Horbach verantwortet. „Mit den internen Neubesetzungen bleibt die Kontinuität und die enge Zusammenarbeit mit unseren Auftraggebern gewahrt“, erklärt Gabriella Schnell-Horbach.

„Die POS Service Group hat sich während der Geschäftsführung von Christoph Horbach und Gabriella Schnell-Horbach zu einem internationalen Dienstleistungsunternehmen entwickelt, das mit über 700 Mitarbeitern fast 400.000 Aufträge pro Jahr abwickelt“, heißt es in der Mitteilung des Unternehmens.

Diese Seite teilen