Rubelli

Weberei im Rahmen der Expansion vergrößert

Die Rubelli Group baut ihre Produktion in Italien aus. Der venezianische Textilverlag Rubelli fertigt seit jeher in seinem Heimatland. 95 Prozent der edlen Stoffe der Rubelli Group sind „Made in Italy", davon werden 85 Prozent von Rubelli selbst gefertigt. Nun wurde die Weberei in Cucciago in der Provinz Como strategisch erweitert und um 2.000 qm vergrößert. So entstand neuer Platz für Produktionsmaschinen und zusätzliche Mitarbeiter, die im Rahmen der Expansion eingestellt wurden.

„Dieses Projekt ist ein Symbol dafür, dass die Firma stets stark auf das Kerngeschäft, die eigenen Textilien und auf den Wert von italienischem Handwerk setzt“, so Andrea Favaretto Rubelli

Selbst der Produzent der eigenen Entwürfe zu sein, erlaubt es Rubelli ganz besondere Kreationen und neue, innovative textile Produkte zu schaffen. Neben der Fertigung der eigenen Kollektionen kann die hauseigene Produktion natürlich auch Sonderprojekte realisieren. So entstanden schon wahre Kunstwerke wie der bekannte Bühnenvorhang des Moskauer Bolschoi Theaters oder die Ausstattung für Kreuzfahrtschiffe und Casinos in Las Vegas.

Von der Qualität der Rubelli-Stoffe können sich Textilinteressierte während des Münchner Stoff Frühling überzeugen. Vom 16. bis 19. März werden die Italiener im Künstlerhaus / Lenbachplatz 8 ausstellen und danach auch auf dem Salone del Mobile vom 17. bis 22. April  in Halle 1.

Diese Seite teilen