AMK

Volker Irle wird der neue Geschäftsführer

Die ersten Steps in die Küchenbranche hat er schon hinter sich und auch bei der AMK-Tagung hatte er im Zusammenhang mit seinem China-Engagement bereits einen Auftritt: Volker Irle, noch Partner der Cologne Strategy Group, wird der neue Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche. Der 38-Jährige folgt damit auf Kirk Mangels, der als Marketing-Vorstand zur MHK Group wechselt. Sein Start in Mannheim ist bereits zum 1. März erfolgt. In die Geschäftsführung des Branchenverbandes steigt er dann nach wenigen Wochen ein.

Der gebürtige Düsseldorfer Volker Irle absolvierte ein wirtschaftswissenschaftliches Studium an der Ruhr-Universität Bochum, das er 2005 als Diplom-Ökonom erfolgreich beendete. Es folgten erste Stationen am Lehrstuhl für Finanzwissenschaft und ein juristischer Studienabschluss als LL. M. (Magister Legum)/Master of Laws an der Ruhr-Universität Bochum. 2009 steig er bei der Unternehmensberatung Cologne Strategy Group ein, die er seit Januar 2016 als Partner mit leitete.

AMK-Vorstandssprecher Roland Hagenbucher und Dr. Oliver Streit zu dem Neuzugang: „Wir freuen uns sehr, mit Herrn Irle einen kompetenten Verantwortlichen für die AMK gewonnen zu haben, der über die nötigen Voraussetzungen verfügt, um eine zuverlässige Fortführung der sehr erfolgreichen Verbandsarbeit sicherzustellen. Der AMK-Vorstand freut sich auf die Zusammenarbeit mit Herrn Irle und wünscht ihm alles Gute und viel Erfolg bei der Bewältigung der vielfältigen Aufgaben, die vor ihm liegen. Wir sind zuversichtlich, dass die AMK auch mit der zukünftigen Geschäftsführung hervorragend aufgestellt ist, um die Interessen ihrer Mitgliedsunternehmen zu vertreten und die moderne Küche weiter nach vorne zu bringen“.

Diese Seite teilen