Pasquale Natuzzi, CEO von Natuzzi, ist erfreut über den Verkauf von Viva Italy an die Vita Group. Foto: möbel kultur

Natuzzi

Verkauft Schaum-Produktion an die Vita Group

Natuzzi verkauft seine hundertprozentige Tochtergesellschaft Vita Italy, die Schäume für die Möbel- und Bettwarenindustrie herstellt, an den Schaumspezialisten The Vita Group. Laut dem Portal „Furniture News“ soll der Deal voraussichtlich im ersten Quartal dieses Jahres über die Bühne gehen.

„Die Vereinbarung ist Teil der Strategie des Unternehmens, seine Wertschöpfungskette zu überprüfen und die Fertigungskonfiguration der Gruppe neu zu gestalten“, erklärte Natuzzi-CEO Pasquale Natuzzi gegenüber dem Portal. „Mit dieser Vereinbarung haben wir die Grundlage für eine geschäftliche Zusammenarbeit mit einer internationalen Gruppe wie Vita geschaffen, deren Beitrag für unsere Geschäftstätigkeit von Vorteil sein wird. “

Und Ian Robb, CEO der Vita Group, fügte hinzu: „Diese Akquisition ist ein Schritt in unserem Bestreben, unsere Produktionsbasis in ganz Europa zu erweitern. Wir glauben, dass dies eine Win-Win-Transaktion für alle Parteien ist und es Vita ermöglicht, in diesem wichtigen Markt Fuß zu fassen. Es ist ein hoch angesehenes Unternehmen mit einer erfahrenen Belegschaft und wir freuen uns darauf, mit diesem Team zusammenzuarbeiten, um unsere Kunden zu unterstützen und unsere Präsenz auf dem italienischen Möbelmarkt auszubauen. “

Vita Italy beschäftigt 32 Mitarbeiter und produziert 20.000 Tonnen pro Jahr.

Diese Seite teilen