Die Gartensparte von Emsa wird von Poétic übernommen.

Emsa

Verkauft Gartensparte an Poétic

Mit Wirkung zum 30. Juni übernimmt Poétic SAS, Marktführer in Frankreich im Bereich Gartenpflanzgefäße, das Gartensegment von Emsa. Angebot, geographische Präsenz und Expertise beider Marken ergänzen sich sehr gut und schaffen damit die Basis für zukünftiges Wachstum und neue Produktinnovationen, heißt es aus der Zentrale der Groupe SEB, zu der Emsa gehört. Das Unternehmen aus Emsdetten wird sich in Zukunft verstärkt auf das Kerngeschäft konzentrieren und die Aktivitäten im Haushaltssegment vorantreiben, um seine Performance zu steigern.

„Die Übernahme durch Poétic bedeutet eine langfristige Chance für das Gartengeschäft von Emsa. Die Produkte stellen eine wertvolle Ergänzung für das existierende Portfolio von Poétic dar. In Zukunft werden sie als Teil eines wesentlich breiteren und dadurch attraktiveren Portfolios vertrieben werden und so mehr Aufmerksamkeit bei den Konsumenten erreichen“, sagt Max Harrysson, General Manager der Emsa GmbH. Das Team soll auch weiterhin an Bord bleiben.

„Wir freuen uns sehr, das Garten-Team von EMSA bei Poétic SAS willkommen zu heißen und zusammen die Vorbereitungen für die Gartensaison 2021 anzugehen. Sowohl was Qualität als auch Quantität angeht, stellt das Emsa-Sortiment eine ideale Ergänzung zu unserem bestehenden Angebot dar. Durch die Übernahme der bekannten und erfolgreichen Produktlinie in der DACH-Region, bauen wir unser Sortiment in allen relevanten Preiskategorien aus. Außerdem planen wir die weitere Expansion unseres Kerngeschäfts in Europa, um den Grundstein für ein schnelles, aber auch nachhaltiges Wachstum der Marke Poétic Jardin zu legen“, sagt Antoine Bouillard, CEO von Poétic SAS.

Das Sortiment von Poétic SAS wird ausschließlich in Frankreich (Region Burgund) hergestellt. Das Unternehmen gehört zur ANVI Group, einem diversifizierten Familienunternehmen (Garten, Gesundheitswesen, Industrie), das sich durch eine sehr solide und robuste Finanzstruktur auszeichnet, heißt es aus dem Unternehmen.

Diese Seite teilen