interzum

Verband Deutscher Industrie-Designer kürt Nachwuchs

Heute um 17 Uhr verleiht der Verband Deutscher Industrie-Designer e.V. (VDID) im Forum "innovation of interior" auf der "interzum" (Halle 4.2) den Preis des Nachwuchswettbewerbes 2011. Unter allen eingereichten Arbeiten der 42 Bewerber vergibt die Jury in gleichen Teilen drei Auszeichnungen sowie eine Anerkennung. Die drei Preisträger: Patrick Bliss für sein Boot "Universal Water Tourism". Marko Müller wird für die Windenergie-Anlage im Weinberg "Wolt" ausgezeichnet und das Team Philipp Hermes und Dustin Jessen erhalten ihren Preis für den Hocker "Drey". Eine Anerkennung bekommt Philipp Oster für seine Zukunftsvision einer Unterwasser-Transportkapsel.

Der VDID-Nachwuchwettbewerb zeichnet herausragende Studienleistungen aus und bietet den angehenden Designern eine Plattform und Unterstützung für den erfolgreichen Einstieg in den Beruf. Die ausgewählten Arbeiten, die zusammen mit den Ausgezeichneten vorgestellt werden, spiegeln laut VDID die Themen wider, die den Design-Nachwuchs bewegen.

Diese Seite teilen