Interlübke hat Christoph Kümmel und Kerstin Fricke engagiert.

Interlübke

Veränderungen in der Führungsebene

Um seinen Marktauftritt und die Modellentwicklung zu intensivieren, hat sich Interlübke entschieden, zum 1. November die Führungs- und Fachkompetenzen neu zu strukturieren und das Team zu erweitern.

So konzentriert sich Peter Galfe künftig auf die strategische und operative Leitung des Vertriebs national sowie international. Marion Scholz übernimmt das Marketing und setzt dabei ihre Erfahrung aus dem Produktmanagement ein.

Das Produktmanagement geht in dem erweiterten Bereich Produktentwicklung auf und wird künftig von Christoph Kümmel verantwortet, der zuvor bei Kettnaker für Produktentwicklung und Marketing tätig war. Weiter verstärkt wird diese strategisch wichtige Abteilung durch Kerstin Fricke, die über langjährige Erfahrung in der Leitung des Produktmarketings bei Siematic verfügt.

Diese Seite teilen