Piure

Übernimmt Leo Bub

Bereits länger wurde darüber spekuliert – und beide Unternehmen arbeiten schon seit Jahren gut zusammen. Man kennt sich. Nun ist es offiziell: Piure übernimmt den Geschäftsbetrieb der Möbelwerkstatt Leo Bub GmbH.

Andreas Roßmar, Inhaber und Geschäftsführer der Bub Möbelwerke, hatte das Unternehmen im Frühjahr 2018 von der Familie Bub übernommen und seitdem einen siebenstelligen Betrag investiert: In neue Maschinen, die Optimierung und Automatisierung der Prozesse und die komplette Neuausrichtung der IT. Bub ist heute ein leistungsfähiger Serienproduzent von lackierten Korpusmöbeln, heißt es dazu aus Poppenhausen, wo der Produzent angesiedelt ist.

Bub hat die Produktion für Piure bereits aufgenommen. Bis Ende September wird es einen fließenden Übergang geben. Ab Oktober übernimmt Piure die Verantwortung. Somit können die Schwierigkeiten, die Piure seit Anfang des Jahres mit dem Hersteller Kapo hat, überwunden werden. „Wir haben ein sehr gutes Gefühl“, sagen Andreas Roßmar und Piure-Geschäftsführer Ludger Köhler. Piure hat sich zu diesem Schritt entschieden, um seine Premiumprodukte in eigener Verantwortung zu produzieren. „Die ewigen Diskussionen mit den Herstellern waren für uns oft nachteilig und haben viel Energie verbraucht. Wir wollen endlich selbst bestimmen und entscheiden“ , so Ludger Köhler. Und weiter: „Wir sehen für Piure noch viel Potenzial im Premiumbereich. Die Marke strahlt eine hohe Zugkraft aus, die Produkte sind unverkennbar und bieten eine zeitlos puristische Ästhetik. Mit der eigenen Fertigung haben wir jetzt auch den Service, die Qualität und die Zuverlässigkeit in den eigenen Händen. Wir sind jetzt für die Zukunft gut aufgestellt.“

Diese Seite teilen