spoga+gafa

Top-Marken am Start

Outdoor-Premium findet vom 4. bis 6. September in Köln statt. Top-Brands wie Alexander Rose, Cane-line, Fermob, Gloster und Sika-Design präsentieren sich auf der "spoga+gafa". Sie alle sind überzeugt von "garden unique", dem neuen Messekonzept für das Premiumsegment, dass den ehemaligen "excellence"-Bereich ablöst.

Im Mittelpunkt steht das Spiel mit Rahmen. Hintergrund der Idee: Zum einen bildet die Messe den passenden Rahmen für die Unternehmen der grünen Branche. Und zum anderen lenkt ein Rahmen den Fokus des Betrachters gekonnt auf einen bestimmten Aspekt, zum Beispiel auf ein neues Produkt, ein Detail oder ein Design. In der Halle positionierte, überdimensionale Framewalls sollen der Fläche Struktur geben, gleichzeitig aber Raum für die Kreativität und Individualität der einzelnen Firmen lassen. Darüber hinaus ist geplant, den Bereich als ein "Gesamterlebnis" zu inszenieren. Sound, Licht, Duft - all diese Komponenten werden sehr speziell sein, um eine einzigartige Atmosphäre zu schaffen. Abgerundet wird "garden unique" durch ein eigenes Gastronomie-Angebot und spezielle Meetingpoints, die den persönlichen Austausch und die Kommunikation zwischen Herstellern und Händlern fördern.

Neben dem Möbelfachhandel werden sich Einrichter, Architekten, Einkäufer aus dem gewerblichen Bereich sowie Bauherrn in einem neuen Ambiente über die Luxus-Outdoor-Innovationen informieren. "Das neue Konzept für ,garden unique' haben wir gemeinsam mit den Marktführern entwickelt und auf die Ansprüche des Hochwert- und Luxussegments im Outdoor-Bereich abgestimmt", erklärt Metin Ergül, Geschäftsbereichsleiter Haus, Garten, Freizeit der Koelnmesse. "Wir freuen uns, dass es von wichtigen Marktgrößen so gut angenommen wird."

Klicken Sie sich durch unsere Bilderstrecke und sehen Sie bereits jetzt, was die "spoga+gafa" für das Luxus-Segment geplant hat.

Diese Seite teilen