Neue Wege

Thomas Bene gründet Marken- und Designstudio

Thomas Bene, Vorstand Marketing & Portfolio der Bene Gruppe, geht neue Wege: Der kreative Kopf des börsennotierten Büromöbelherstellers will ein eigenes Marken- und Designstudio gründen. Ziel: Unternehmen in ihrem kulturellen Auftritt nachhaltig zu stärkten. Darüber hinaus versteht sich das neue Unternehmen als Plattform für Design, Interior Design und Architektur.

Bei der heutigen Hauptversammlung der Bene AG in Waidhofen legte Thomas Bene sein Vorstandsmandat für den Bereich Marketing & Portfolio nieder. In dieser Position sorgte er mit seinem Team für Produktinnovationen sowie das Erscheinungsbild des Unternehmens und der Marke Bene.

Nach insgesamt siebzehn Jahren Bene wird der Sohn der gleichnamigen Unternehmerfamilie nun ab dem 1. August 2011 seine eigene Agentur führen. Das Spektrum des Marken- und Designstudios soll von klassischen Agenturleistungen, wie Beratung, Marketing und Markenentwicklung bis hin zur Etablierung als Plattform für Design, Interior Design und Architektur reichen. Dabei will Thomas Bene vor allem auf sein Talent setzen, Trends frühzeitig auszumachen und kreative Partner zu finden, die daraus zukunftsweisende Ideen entwickeln und umsetzen. Auch die Realisierung von "Parcs", einem kommunikationsfördernden, multifunktionalen Möbel-Set abseits des Schreibtisches, geht auf die Idee von Thomas Bene zurück. Die Designer, die diese Aufgabe für Bene verwirklichten, PearsonLloyd, traf er 2008 in London.

"Durch intensive Kontakte und meine breite Vernetzung in Bereiche, wie Interior, Fashion, Art, Music und Entertainment habe ich mich privat auch immer wieder für Projekte engagiert, die über den Horizont der Büromöbelbranche hinausführten. Daher verfolge ich schon seit einiger Zeit den Wunsch, meinen beruflichen Kontext um neue Impulse aus anderen kreativen Branchen zu erweitern. Der Zeitpunkt für dieses Vorhaben ist nun günstig: Bene nimmt nach zwei turbulenten Jahren wieder Fahrt auf und mein Vorstandsbereich Marketing & Portfolio steht auf soliden Beinen. Ich habe in den letzten Jahren ein selbstständig und eigenverantwortlich arbeitendes Team aufgebaut, so dass sich mir nun die großartige Chance bietet, neue Herausforderungen anzugehen. Die endgültige Entscheidung zu diesem Schritt ist mir sicher nicht leicht gefallen ? auch, wenn ich Bene nur in meiner Funktion als Vorstand verlasse und sowohl Kollegen als auch meinem Team weiterhin inhaltlich zur Seite stehe", erläutert Thomas Bene seine Neuausrichtung.

Diese Seite teilen