Deutsches Tapeten Institut

Tapete entführt ins Paradies

Ins Paradies entführt das Deutsche Tapeten-Institut (DTI) die Besucher der imm cologne in Halle 3.2. Heute führt Eva ihren Adam von 10 bis 17 Uhr nicht nur mit dem Apfel in Versuchung. Auch ihre natürliche Erscheinung in einem ausschließlich aus Tapeten geschneiderten Outfit, lässt Adam der Verführung erliegen. Am DTI-Messestand, der sich in diesem Jahr als ein echtes Tapetenparadies präsentiert, zeigt das erste überlieferte Liebespaar der Geschichte wie vielfältig Tapeten unsere Phantasie in der Inneneinrichtung beflügeln und wie wir mit ihnen unsere ganz eigene Welt erschaffen können.

Der phantasievolle Tapetengarten - das Standkonzept entwarf das Innenarchitekturbüro Raumkontor und das Szenenbild Dipl. Ing. Angelika Vienken, beide aus Düsseldorf - visualisiert mit aus Tapete gestalteten Pflanzen- und Blütenelementen den Wohntrend „Urban Jungle“ als einen der wichtigen Trends unserer Zeit. „Natur ist in und die Sehnsucht nach Authentizität und Natürlichkeit ist eine logische Folge der Hektik und Digitalisierung unseres Alltags“, so Karsten Brandt, Geschäftsführer des Deutschen Tapeten-Instituts.

Diese Seite teilen