Der Firmensitz des türkischen IT-Unternehmens Tablet Dekor in Istanbul, das seit kurzem Mitglied im Daten Competence Center ist. Foto: Tablet Dekor

Daten Competence Center

Tablet Dekor ist als neues Mitglied dabei

Zuwachs beim Daten Competence Center (DCC): Nach bereits länger bestehendem Kontakt ist das türkische Softwarehaus Tablet Dekor mit seiner Niederlassung für Europa, der Smart 3D GmbH in Frechen, jetzt Mitglied. Das global tätige Unternehmen mit Zentrale in Istanbul versteht sich als digitale 3D-Sales- und Marketing-Plattform, die sowohl 3D-Modellierungen als auch Softwarelösungen anbietet. Schwerpunkt der Arbeit bildet die Möbelindustrie mit aktuell etwa 7.000 gewerblichen Anwendern.

Tablet Dekor wurde 2013 gegründet und begann seinen geschäftlichen Erfolg mit 3D-Produktkonfigurationssoftware sowie AR-Studien. Das im modernen, nördlichen Istanbuler Stadtbezirk Kagithane ansässige Team von ca. 40 Mitarbeitern verfügt über umfassendes Wissen bei der Modellierung von Möbeln, der Softwareentwicklung sowie bei Dienstleistungen rund um 3D. Auf dieser Grundlage werden etwa 1.000 Möbelstücke pro Monat dreidimensional modelliert und Kunden auf allen fünf Kontinenten betreut. Seit rund drei Jahren arbeitet Tablet Dekor mit vollintegrierten 3D-Produktkonfigurationen mittels IDM-Daten. Zum Deutschland-Start hat sich das Softwarehaus eine erstklassige Referenz mit einem renommierten oberfränkischen Polstermöbel-Hersteller aufgebaut, der als DCC-Mitglied IDM-Daten nutzt.

Europäische Aktivitäten, gerade jene in Deutschland, werden von Frechen bei Köln betreut. Vor vier Jahren gegründet, vertreten die fünf Mitarbeiter unter Führung von Ahmet Sahin das komplette Portfolio von Tablet Dekor – mit Ausnahme der eher „exotischen“ Mediamodellierungen des Mutterhauses für die US-amerikanischen Disney-Studios. Auf die Zusammenarbeit im DCC angesprochen, erklärt Geschäftsführer Sahin: „Wir werden sicherstellen, dass unsere 3D-Assets und Integrationsdaten mit allen Herstellern und Softwareanbieter innerhalb des IDM-Systems kompatibel sind und sowohl von Profis, als auch von Endkunden genutzt werden können – direkt vor Ort und über das Web weltweit!“

Für DCC-Geschäftsführer Dr. Olaf Plümer ist der Beitritt zur Branchenorganisationen ein wichtiger Schritt, um die Mitgliedsunternehmen fit für die Zukunft zu machen: „Wir begrüßen diesen Beitritt sehr, denn er kommt genau zum richtigen Zeitpunkt. Soeben haben wir den neuen IDM-3D-Standard veröffentlicht und unsere Partner beginnen jetzt mit dessen Umsetzung. Mit Tablet Dekor haben wir einen ausgewiesenen ‚Global Player‘ an Bord, der ebenfalls mit dem IDM-Format arbeitet, die dreidimensionale Modellierung beherrscht und allen DCC-Mitgliedern unmittelbaren Nutzen bringt.“

 

 

Diese Seite teilen