Startseite > News > Steinhoff: Leiner Flagship-Store in Wien verkauft - auch Luxusjet unterm Hammer
08.01.2018 11:55 Uhr

Steinhoff Leiner Flagship-Store in Wien verkauft - auch Luxusjet unterm Hammer

Der Bilanzskandal bei Kika/Leiner-Eigentümer Steinhoff hat bereits deutliche Auswirkungen in Österreich: Wie die „Salzburger Nachrichten“ berichten, wurde der Leiner-Flagship-Store in Wien verkauft, um an Geld zu kommen. Die Filiale bleibe aber im Gebäude, auch der Geschäftsbetrieb gehe weiter wie zuvor. „Kika/Leiner hat für das Haus einen bestehenden Mietvertrag bis zum Jahr 2030", so eine Firmensprecherin gegenüber der Zeitung. „Für unsere Kunden bleibt alles, wie es ist“. Der Verkauf sei Teil der Restrukturierung des Kika/Leiner-Eigentümers Steinhoff, heißt es von Unternehmensseite.

Darüber hinaus berichtet das Handelsblatt, dass sich Steinhoff aktuell von allem trennt, was sich versilbern lässt. Ein erst im vergangenen Jahr gekaufter Luxusjet, der die langen Flüge zwischen Europa und Südafrika für das Steinhoff-Management angenehmer gestalten sollte, wird nun wieder verkauft. Knapp 25 Mio. Dollar ist der Jet laut der Webseite eines Maklers in Monaco wert. Schon im Dezember hatte Steinhoff eine Beteiligung an der südafrikanischen Investmentgesellschaft PSG verkauft. Daraus seien dem Konzern laut Handelsblatt umgerechnet 293 Mio. Euro zugeflossen.

Doch auch eine positive Nachricht gab es Ende vergangener Woche aus London. Die US-Investmentfirma Davidson Kempner habe der europäischen Steinhoff-Tochter Pepkor, zu der unter anderem die Billigwarenkette Poundland und der Möbelkonzern Harveys gehören, liquide Mittel in Höhe von 210 Mio. Euro zur Verfügung gestellt, meldete das Analysehaus Global Data. Damit werde Pepkor von Steinhoff unabhängiger. Doch das sei keine Entwarnung: „Wir wissen nicht, zu welchen Bedingungen dieser Kredit vergeben ist, und welche Sicherheiten verlangt wurden“, sagte ein Analyst gegenüber dem Handelsblatt.

Weiterführende Meldungen
Steinhoff:
Finanzlage leicht stabilisiert
Möbelriese Steinhoff hat am Donnerstagabend eine „gewisse Stabilisierung“ seiner Finanzlage bekanntgegeben. mehr...
Steinhoff:
Gläubiger warten auf konkrete Auskunft
Der ins Wanken geratene Möbelriese Steinhoff kann seinen Gläubigerbanken bislang noch keine Auskunft über den wahren finanziellen Zustand des Unternehmens geben. mehr...
Steinhoff:
Personal-Karussell dreht sich weiter
Nachdem Steinhoff-CEO Markus Jooste und auch der Interimsboss, Großaktionär und Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Christo Wiese ihren Hut nach dem Bilanzskandal genommen haben, gibt es nun eine Nachfolge aus den eigenen Reihen für die Führungsebene. mehr...
Steinhoff:
Interims-CEO geht jetzt auch
Wo soll das noch hinführen? Innerhalb einer Stunde hat Steinhoff International neue Bekanntmachungen online gestellt. mehr...
Steinhoff:
Großaktionäre signalisieren Unterstützung
Laut Medienberichten erhält Steinhoff bei seinen Bemühungen um eine milliardenschwere Kreditverlängerung Rückendeckung von einigen Eignern. mehr...
Steinhoff:
Die Talfahrt geht ungebremst weiter
Der Crash der Steinhoff-Aktie setzt sich gnadenlos fort: Nachdem die Aktie des zweitgrößten Möbelkonzerns Europas am Mittwoch bereits um gut 63 Prozent eingebrochen war, setzte sich der Kursrutsch auch am Donnerstag ungebremst fort. mehr...
Steinhoff:
Der nächste Rücktritt
Der deutsch-südafrikanische Möbelkonzern Steinhoff gerät immer tiefer in den Strudel mutmaßlicher Bilanzfälschungen. mehr...
Steinhoff:
Aktie im freien Fall
Der Möbel-Riese Steinhoff gerät mächtig ins Wanken: Die Aktie reagierte mit einem Kurssturz auf die Nachricht des Rücktritts von Konzernchef Markus Jooste. mehr...
Steinhoff:
Konzernchef Markus Jooste tritt zurück
Das ist ein echter Paukenschlag! Mit sofortiger Wirkung ist Steinhoff-Chef Markus Jooste von seinem Posten zurückgetreten, wie der Konzern am späten Dienstagabend mitteilte. mehr...
Diesen Artikel...
Drucken drucken
moebel-talk.de kommentieren
Facebook bei Facebook teilen
Xing bei Xing teilen
bei Google empfehlen

Touchpoints - Küche zum Anfassen

Interaktiver Netzwerktag von der Redaktion der „möbel kultur“ und „der küchenprofi“

Social-Media

Facebook
Twitter
Youtube
Möbel Talk
Ein Unternehmen im Vincentz Network