Opti Wohnwelt

Standort in Eisenach macht dicht

Mit großem Bedauern schließt Opti-Wohnwelt seinen Standort in Eisenach zum Jahresende. Der Grund: Der Mietvertrag für die 11.000 qm große Dependance wurde nicht verlängert. Stattdessen zieht ein Mitbewerber aus dem Discount-Bereich in die Immobilie ein.

„Das Aus tut weh. Eisenach war ein rentabler Standort“, erklärte Marketingleiterin Birgit Neugebauer-Keß gegenüber moebelkultur.de. Das Unternehmen ist seit 1995 in der Stadt vertreten.

Den betroffenen Mitarbeitern wurde ein Übernahme-Angebot für die benachbarten Häuser in Schwallungen und Suhl unterbreitet.

Diese Seite teilen