Alexander Jobst, Vorstand Marketing & Kommunikation bei Schalke 04 und Dr. Thomas Knecht (r.), geschäftsführender Gesellschafter Hülsta, haben die langfristige Zusammenarbeit besiegelt. Foto: FC Gelsenkirchen-Schalke 04 e.V.

Hülsta

Spielt in der Bundesliga

Hülsta steigt erstmals ins Fußball-Sponsoring ein: Der FC Schalke 04 begrüßt zur kommenden Saison 2020/2021 mit der Marke einen neuen und starken Partner in der Vereinsfamilie. Das Unternehmen mit Sitz in Stadtlohn löst damit den langjährigen Partner Roller ab. Die Zusammenarbeit mit der bekanntesten, deutschen Herstellermöbelmarke läuft zunächst über vier Jahre, heißt es aus Gelsenkirchen

„Ebenso wie Schalke 04 setzt Hülsta in seinem Geschäftsbereich auf Innovationen und hat sich mit zahlreichen Patenten einen Namen gemacht. Daher freue ich mich sehr über unsere Partnerschaft, die nicht nur langfristig angelegt ist, sondern auch mehrere gemeinsame und zukunftsweisende Projekte beinhaltet“, sagt Alexander Jobst, Vorstand Marketing & Kommunikation beim S04.

Und Dr. Thomas Knecht, geschäftsführender Gesellschafter von Hülsta, ergänzt: „Schalke 04 und Hülsta sind seit vielen Jahren nicht nur freundschaftlich verbunden, sondern haben in der Vergangenheit bereits über den Objektausstatter Hülsta Projects erste Hospitality-Projekte realisiert. Unsere gemeinsame, solide Basis werden wir nun weiter ausbauen. Neben einer umfangreichen Präsenz in der Arena planen wir mit den Königsblauen zum Beispiel auch neuartige Ausstattungskonzepte für verschiedene Bereiche der Veltins-Arena.“

Neben Projekten dort werden die Partner künftig auch im Zuge des Bauprojekts Berger Feld zusammenarbeiten. Im Fokus steht dabei die zukunftsorientierte Ausstattung der neuen Gebäude auf dem Vereinsgelände. Mit dem Sponsoring erhält Hülsta unter anderem Werbe- und Marketingrechte in der Veltins-Arena.

Diese Seite teilen