Wayfair-Stil-Kolumne

So geht’s: Weihnachtliche Tischdeko

In einem Jahr voller Änderungen und Einschränkungen wird auch das Weihnachtsfest sicher anders aussehen als sonst – was aber noch längst kein Grund ist, es sich zu Hause nicht schön zu machen! Denn auch im kleinen Rahmen lässt es sich wunderbar festlich speisen und genießen. Nadia McCowan Hill, Stilexpertin von Wayfair.de, weiß, wie die Festtagstafel besonders schön wird.

  • Modernes Update: Um der klassischen Rot-Grün-Kombi einen zeitgemäßen Touch zu verleihen, kombinieren Sie sie mit Blattwerk wie Eukalyptus statt des üblichen Weihnachtssterns. Ein perfekter Kontrast: schlankes Besteck in schimmerndem Gold und moderne Teller im monochromen Design.
  • Harmonie zu Tisch: Damit die Tischgestaltung nicht zu unruhig wird, achten Sie beim Decken auf die Symmetrie. Gruppieren Sie Gegenstände ihrer Größe nach, beginnend mit kleineren im Vordergrund und endend mit den größeren in der Mitte. Das verleiht dem Look mehr Tiefe und schafft einen harmonischen Gesamteindruck.
  • Natürlich schön: Einen Hingucker schaffen Sie, indem Sie einen Zweig aus dem Wald über dem Tisch aufhängen und mit Weihnachtsbaumkugeln sowie hängenden Teelichthaltern dekorieren – ebenso kostengünstig wie wirkungsvoll.

 

Diese Seite teilen