möbel kultur: Start up-Tour

Sitzfeldt: Tradition und Moderne

Die „möbel kultur“ geht in diesem Sommer auf Entdeckungstour in der Hauptstadt und wirft einen Blick hinter die Kulissen der digitalen Antreiber unserer Branche. Am 11. und 12. Juni werden die Online-Shops Wayfair, Brands4Friends und Mycs, das E-Commerce Unternehmen Sleepz Home, die Smart Home-Experten von Tink, die Berliner Sofa-Manufaktur Sitzfeldt sowie der weltweit größte Online-Marktplatz Ebay besucht. Das Ziel der Reise: Interessierte aus der Möbelbranche kommen ins Gespräch mit der New Economy.

Im Vorfeld des Events stellen wir die einzelnen Teilnehmer in einem kurzen Portrait vor – heute: Sitzfeldt.

Hinter der Berliner Sofa-Manufaktur Sitzfeldt, in Deutschland mit Showrooms in Köln, Frankfurt, Hamburg, München, Berlin und Stuttgart vertreten, stehen die Geschwister Anna und Clemens Deyerling und ihr gemeinsamer Freund Julius Martini. „Wir wollten keine Kompromisse mehr eingehen, sondern Design-Sofas entwickeln, wertetreu produzieren und auf kurzem Weg zu fairen Preisen anbieten. Unter dem Namen Sitzfeldt bauen wir schöne Möbel für Menschen mit hohen Ansprüchen. Dabei setzen wir auf traditionelles Möbelbauhandwerk und zeitgemäßes Einkaufen im Internet“, sagt Julius Martini.

Nähere Einblicke und interessante Informationen gibt es am 11. und 12. Juni. Die Teilnehmerzahl dieser exklusiven Expedition ist allerdings begrenzt. Bei Rückfragen können Sie sich jederzeit gerne bei Matthias Janz in der Eventabteilung unter Telefon 040-63201817 oder per E-Mail unter matthias.janz@holzmann.de melden.

Anmeldungen sind außerdem möglich unter: https://www.holzmann-events.de/lets-start-up/

Diese Seite teilen