Heimtextil

Reserviert eine Halle für Verleger

Erstmals bündelt die Heimtextil, die vom 8. bis 11. Januar in Frankfurt stattfindet, alle teilnehmenden Textilverlage in der Halle 8. Rund 40 Aussteller werden so noch besser in das Produktangebot für Raumausstatter und Einzelhändler eingebunden.

„Im Zuge des neuen Konzepts der Heimtextil konnten wir für die attraktive Gruppe der internationalen Editeure Präsentationsflächen in einer gemeinsamen Halle schaffen. Zusammen mit weiteren Textilanbietern entsteht so ein prägnanter Treffpunkt für Raumausstatter, Einrichter und Einzelhändler“, erklärt Sabine Scharrer, Leiterin der Heimtextil der Messe Frankfurt.

Zu den Highlights auf der neuen Sonderfläche zählen die Präsentationen von Saum & Viebahn aus Deutschland, Alhambra/Tormes Design und Pepa Pastor aus Spanien sowie von Decobel und Foresti Home Collection Group aus Italien. Mit Ifi Aebe ist auch ein Textilverlag aus Griechenland vertreten. „Wir glauben, dass das hohe Niveau der Heimtextil in Kombination mit der Stimmung, die von den Teilnehmern ausgeht, ein einzigartiges Messeerlebnis ermöglicht“, sagt Fotios Tsioulpas, Geschäftsführer und Inhalber von Ifi Aebe.

Auch das DecoTeam bezieht in der Halle 8 eine neue Fläche. Zur Interessengemeinschaft deutscher Heimtextilanbieter zählen ab Januar neben Apelt, Gardisette, Germania, Heco, Höpke, Paulig, Saum & Viebahn, Stöckel & Grimmler und Unland auch Englisch Dekor, Neutex, MHZ und Bandex. Neben der Inszenierung aktueller Designtrends wartet das DecoTeam mit einem breit gefächerten Event-Programm auf: Vorträge, Workshops und Talk-Runden mit prominenten Gästen liefern erstklassige Unterhaltung.

Diese Seite teilen