Kika/Leiner

Oliver Müther wird Einkaufschef

Das Personalkarrussel bei Kika/Leiner dreht sich rasant weiter: Oliver Müther, bisher Geschäftsleiter und Prokurist bei Dodenhof sowie Kommissionsleiter bei der Begros übernimmt mit heutigem Tag als Geschäftsführer die Gesamtverantwortung Einkauf des österreichischen Traditionsunternehmens. Der erfahrene Manager wird seine Expertise in der Entwicklung eines nachhaltigen Möbelsortiments mit dem richtigen Blick für Zukunftsthemen und bei der strategischen Neuaufstellung des Begros-Mitglieds einbringen, heißt es heute aus St. Pölten.
Damit ist der bisherige Einkaufsleiter Volker Meurer raus. Er war seit fast genau drei Jahren in dieser Posittion für Kika/Leiner tätig.

Nur wenige Wochen nach Übernahme von Kika/Leiner durch Signa Retail  – im Juni 2018 – konnte, neben der Berufung von Reinhold Gütebier als CEO und Darius Kauthe als CFO, mit Oliver Müther ein weiterer Handelsprofi verpflichtet werden. „Ich freue mich darauf, gemeinsam mit meinen Kollegen Kika/Leiner wieder fit für die Zukunft zu machen. Das Unternehmen hat eine starke Identität und folgt wieder klaren kaufmännischen Werten. Im Mittelpunkt stehen zukünftig ausschließlich unsere Kunden“, sagt Oliver Müther.

Diese Seite teilen