Stilwerk

Öffnet Onlineshop für externe Händler

In der Corona-Krise unterstützt das Stilwerk jetzt kleine Händler, die keinen eigenen Onlineshop betreiben. "Kooperation statt Konkurrenz – dafür steht das Stilwerk mit seinem Plattform-Ansatz seit mehr als zwei Jahrzehnten. Ein Credo, das in Zeiten der Coronavirus-Pandemie aktueller denn je ist. Sei es auf gesellschaftlicher oder wirtschaftlicher Ebene“, erklärt Inhaber Alexander Garbe. „Um das durch Corona beschleunigte Ladensterben der ´Kleineren´ zu verhindern und als digitaler Accelerator der Living Branche zu dienen, haben wir entschieden, unseren reichweitenstarken Online-Shop auch für Stilwerk externe Marken und Händler kostenfrei zu öffnen.“

Bei seinem Angebot setzt das Stilwerk auf ein freiwilliges Bezahlmodell. Dieses sieht vor, dass der Händler eine unlimiterte Anzahl an Produkten kostenfrei im Stilwerk-Webshop einstellen kann. Verkauft er etwas über die Plattform, wird nur eine geringe, externe Payment-Provider-Gebühr von zwei Prozent fällig. Als Dank kann der Handelstreibende freiwillig aufrunden, und dem Stilwerk somit etwas für die empfangene Corona-Hilfe zurückgeben. Das Angebot für Externe soll vorerst drei Monate gelten. 

Weitere Informationen sowie Anmeldemöglichkeiten finden interessierte Händler unter https://stilwerk.com/de/news/gemeinsam-stark-gegen-corona. Als direkter Ansprechpartner steht Patrick Woydt zur Verfügung, der per E-Mail unter p.woydt(at)stilwerk.de zu erreichen ist.

Diese Seite teilen