Auf 600 qm präsentiert Made.com ab sofort seine Produkte in der Rosenthaler Straße in Berlin.

Erstmals kooperiert die Brand mit dem Online-Pflanzenshop Bergamotte.

Für groovige Beats zur Eröffnungsfeier sorgte Rina Rath aka Rhina.Love.

Geordert wird direkt im Showroom.

Made.com

Neuer Flagship-Store in Berlin: Von Kreuzberg nach Mitte

Rund 300 Gäste feierten diese Woche die Showroom-Eröffnung von Made.com in Berlin-Mitte. Für groovige Beats wurde Rina Rath aka Rhina.Love engagiert. Unter dem mystischen, magischen Motto „It’s written in the stars“ legte Lori Haberkorn Tarotkarten und Astrologe Alexander von Schlieffen las Horoskope.

Nach dem erfolgreichen Start des zweiten deutschen Showrooms in Hamburg im April schließt sich der Standort Berlin den internationalen Flagships in London und Paris an. Nach drei Jahren in Kreuzberg vergrößert sich Made.com in Berlin-Mitte auf zwei Etagen auf 600 qm und bekommt somit mehr Raum für Designtrends und Wohninspiration. Ab sofort werden dort aktuelle Kollektionen sowie eine Auswahl an Einrichtungs- und Lifestyle-Produkten ausgestellt, die vom Made-Studio, dem Inhouse Design Studio oder einem Netzwerk unabhängiger Designer entworfen wurden.

Das digitale Label kooperiert erstmals mit dem Online-Pflanzenshop Bergamotte und wird dauerhaft ausgewählte Zimmerpflanzen der Brand präsentieren. Zudem werden Made und Bergamotte in Zukunft gemeinsame Workshops im Berliner Showroom anbieten.

Die Location ist für die Internet-affine Generation konzipiert. Besucher können die Bestseller vor Ort testen und dann über die App auf ihrem Smartphone, auf den großformatigen Touchscreens im Showroom oder mit der Assistenz eines Teammitglieds shoppen. Die übergroßen Touchscreens enthalten spezielle Features, wie „Shop Instagram“ – ein Feed mit User Generated Content, die mit dem Tag #MADEdesign versehen sind und so direkt nachgekauft werden können.

Diese Seite teilen