Linak-Geschäftsführer Christoph Messing und Nachfolger für den Deutschland-Vertrieb Stefan Schulze (v.l.)

Linak

Nachfolge für die deutsche Vertriebsleitung gefunden

Weil Christoph Messing zum 1. Juli in die Geschäftsführung der Linak GmbH aufrückt, wurde ein Nachfolger notwendig. Stefan Schulze heißt er und verstärkt bereits seit 1. Mai als Vertriebsleiter für den Bereich Möbel das Team des Spezialisten für Bewegungssysteme. Der 37-jährige Deutsch-Österreichischer war nach ersten beruflichen Stationen im Bereich Öffentlichkeitsarbeit bei der Doka GmbH in Amstetten unter anderem als Regional Marketing Manager tätig. Als Produktmanager bei dem österreichischen Büromöbelhersteller Bene in Waidhofen stieg Schulze 2012 in die Office-Welt ein. Hier hat er maßgeblich den Steh-Sitz-Arbeitsplatz entwickelt und sehr erfolgreich vermarktet. „Linak als Unternehmen hat mich bereits seit meinem ersten Kontakt begeistert und ich bin stolz, dass ich nun die Gelegenheit nutzen konnte, um selbst ein Teil dieses Teams zu werden“, beschreibt Schulze seinen Start bei Linak.

Christoph Messing, zukünftiger Geschäftsführer der Linak GmbH freut sich über die qualifizierte Verstärkung des Linak Teams in Deutschland. Er selbst startete seine Karriere im Jahr 1996 bei dem dänischen Spezialisten und wurde 2012 Vertriebsleiter für den Möbelbereich.

 

Diese Seite teilen