Möbelzentrum Pforzheim

"Münchener Freiheit" begeistert 1.500 Fans

Das Sommerfest des Möbelzentrum Pforzheim wird so schnell keiner vergessen: Das Open-Air-Konzert der Kultband „Münchener Freiheit“ vor den Toren begeisterte über 1.500 Fans restlos. „Es war einfach nur geil“, waren sich auch die fünf Musiker - allen voran Sänger Tim Wilhelm und Vertriebsleiter Sebastian Haase vom Möbelzentrum - am Ende des Auftritts einig.

Applaus gab es ebenfalls für die Mitarbeiter, die wie Geschäftsführer Ekkehard Haase und Vertriebsleiter Sebastian Haase engagiert mit anpackten, um die Schlangen an den Getränkeständen nicht zu lang werden zu lassen. Kein leichtes Unterfangen an einem heißen Sommerabend nach einem anstrengenden Verkaufstag.

Fünf Sterne für den Event zum Nulltarif verteilte Manfred Morlock aus Eutingen. Wie alle anderen freute er sich, dass das Möbelzentrum so etwas auf die Beine stellt. Premiere feierte danach die „Munich Beach-Party im Partyzelt mit Fetenhits vom DJ und aufgeschüttetem Sand unter den Füßen. Für die „Münchener Freiheit“ war es nicht der erste Auftritt beim Sommerfest. „Jedes Jahr war bisher eine Steigerung beim Publikum festzustellen, aber das was beim vierten Auftritt abging, das war schon genial“, so Frontman Wilhelm.

Passend zum Wetter stellte die Kultband ihre neueste Single „Ich brenne für dich“ vor. „Wer braucht da den Blutmond, wenn Pforzheim so einen traumhaften Sonnenuntergang hat“, kommentierte Wilhelm das Naturschauspiel. Natürlich fehlten auch Ohrwürmer wie „Tausendmal du“, „SOS – ruf mich an“ oder „Liebe auf den ersten Blick“ nicht. Dass das Publikum bei „Ohne dich“ textsicher mitsang, versteht sich.

Dass es auch im nächsten Jahr eine Sommerparty geben wird, ist sicher, ob weiterhin mit der „Münchener Freiheit“ ließ Sebastian Haase offen, doch die Begeisterung der Pforzheimer ist sicher ein gutes Argument.

Diese Seite teilen