Trendfairs

München ruft zur Küchenwohntrends

Zum neunten Mal veranstaltet, aber zum zweiten Mal erst auf dem Zenith-Ausstellungsgelände kündigt sich die Küchenwohntrends wieder als anregender Mix für den 5. und 6. Mai 2020 an. Wie von der Branche favorisiert, ist sie eine pure Fachmesse für den Küchen- und Einrichtungshandel sowie Architekten und Innenarchitekten, Objekteure und für Immobilienentwickler.

Viele prominente Namen sind dabei: Neben etablierten Ausstellern aus der Küchenszene wie Beckermann, Berbel, Blanco, Carat, Elica, Franke, Naber, Miele, Nobilia, Sachsenküchen, Smeg, Systemceram oder Quooker und V-Zug dürften wie schon zur Area30 die Newcomer für Interesse sorgen. Darunter sind beispielsweise Agrilution, Avitana, Cuciniale oder Noodles & Noodles. Berghoff im Bereich Kochwerkzeug, die oberfränkische Kreativ-Polstermarke Bullfrog, der Metallküchen-Spezialist Büchele, südtiroler Schlafraummöbel von Gaderform und Dein-Konfiguratior mit intelligenten Softwarelösungen runden den Ausstellermix ab.

Zukunftsweisende Ideen vermitteln außerdem die Präsentationen der Hochschule Rosenheim wie auch die bekannten Podium-Events. Snacks, Drinks und auch der Eintritt sind wieder kostenfrei.

Diese Seite teilen