Zahl der Woche

Möbelimporte nach Deutschland sinken

Deutschland importiert weniger Möbel aus dem Ausland: Die Einfuhren sind in den ersten zwei Monaten 2019 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 5,5 Prozent auf rund 2,2 Mrd. Euro gesunken. Der Rückgang betraf fast alle Produktsegmente, lediglich bei den Büromöbeln und sonstigen Möbeln wurde ein Anstieg der Einfuhren registriert. Vor dem Hintergrund der stabilen Inlandsumsätze der einheimischen Möbelhersteller ist dies ein weiterer Beleg für die aktuell schwache Nachfrage im Möbelhandel. Mit 26 Prozent stammt mehr als ein Viertel der gesamten deutschen Möbelimporte aktuell aus Polen.

Diese Seite teilen